INQA – Verbesserung von Arbeitsbedingungen und Organisationsstrukturen für KMUs

Das INQA-Projekt (Initiative Neue Qualität der Arbeit) hat das Ziel, die Arbeitsbedingungen und Organisationsstrukturen für KMU (kleine und mittelständische Unternehmen) zu verbessern. Im Rahmen eines ganzheitlichen Kulturwandels können KMUs ihre Unternehmenskultur fortlaufend anpassen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Dabei spielen Aspekte wie Leitbild, Arbeitsbedingungen, Arbeitsorganisation, Führung und Personalpolitik eine wichtige Rolle.

Wenn Sie als Unternehmer*in Ihre Unternehmenskultur verbessern möchten, können Sie von den Erfahrungen anderer Betriebe profitieren. Einige bewährte Maßnahmen sind:

Veränderungswille muss Teil der DNA werden: Als Führungskraft müssen Sie bereit sein, Arbeitsprozesse und Verhaltensweisen ernsthaft zu hinterfragen, Ressourcen bereitzustellen und die Projektleitung zu unterstützen.

Mitarbeiter*innenbefragung: Führen Sie eine anonyme Mitarbeiter*innenbefragung durch, um Verbesserungswünsche hinsichtlich Arbeitsbedingungen und Unternehmenskultur aufzudecken. Dies bildet die Basis für konkrete Maßnahmen.

Ein Kernteam für den Kulturwandel: Eine Projektgruppe, die sich über alle Abteilungen, Altersgruppen und Hierarchieebenen erstreckt, kümmert sich um die Bearbeitung der Ziele.

Auch wenn das Projekt INQA-Prozess Kulturwandel 2023 bereits beendet wurde, unterstützt INQA Unternehmen weiterhin dabei, eine mitarbeiterorientierte Unternehmenskultur zu schaffen. Diese Kultur ist der Schlüssel zu mehr Wettbewerbsfähigkeit, Innovationskraft, Resilienz und Mitarbeiter*innenmotivation.

Darüber hinaus werden im Rahmen der INQA-Experimentierräume KI Projekte rund um das Thema Qualifizierung umgesetzt, um KI-Grundkenntnisse zu vermitteln und Führungskräfte, Beschäftigte und Betriebsräte in KMU im Veränderungsprozess zu unterstützen.

Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Blogbeiträgen. Am Ende der Beiträge gibt es oft weiterführende Links, zum Beispiel zu Artikeln von Experten wie Oliver Schuster.

Beiträge

Eine moderne Büroumgebung zeigt Führungskräfte in einem hybriden Meeting, sowohl vor Ort als auch per Videokonferenz zugeschaltet. Die Szene betont Achtsamkeit durch konzentrierte Gespräche und Notizen machende Mitarbeiter. Teams arbeiten empathisch zusammen, brainstormen und lösen Probleme in entspannter Atmosphäre. Die Farben Blau, Grün und Grau verstärken die ruhige Stimmung. Das Büro mit großen Fenstern, Pflanzen und ergonomischen Möbeln kombiniert physische und digitale Arbeitsräume. Notizbücher, Tablets, Whiteboards und Videokonferenz-Bildschirme unterstreichen die hybride Arbeitswelt. Die Atmosphäre vermittelt Ruhe, Konzentration und positive Zusammenarbeit, passend zum Buch „Erfolgsformel Achtsamkeit: Bewusst führen, nachhaltig gewinnen.“

Erfolgsformel Achtsamkeit

/
Buchrezension: „Erfolgsformel Achtsamkeit: Bewusst führen,…
Digitalen Vertrieb mit dem Team SalesSation

Digitalen Vertrieb

/
Digitaler Vertrieb für Freelancer und KMU Freelancer und kleine…
Fotocredit by Heidi NickelHeidi Nickel

Interview zum Thema INQA-Coaching

/
Interview mit einer erfahrenen INQA-Coach Am Rande der Generalversammlung…
Die Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) widmet sich der Herausforderung, Arbeitsbedingungen und Organisationsstrukturen in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) umfassend zu verbessern

Mit Leidenschaft zur besseren Sichtbarkeit

/
Optimierung der Sichtbarkeit und Unternehmenskommunikation und…
INQA-Coaching hilft Unternehmen, ihre Stärken zu nutzen und neue Wege zu gehenAnke Sundermeier

INQA-Coaching hilft Unternehmen

/
INQA-Coaching hilft Unternehmen, ihre Stärken zu nutzen und…
Die Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) widmet sich der Herausforderung, Arbeitsbedingungen und Organisationsstrukturen in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) umfassend zu verbessern

INQA-Projekt

/
Das INQA-Projekt zielt auf die Verbesserung von Arbeitsbedingungen…